Intro überspringen

Wie kommt das Bier in die Bügel­flasche?

Von besten Zutaten zu unserem leckeren Schwaben Bräu.

mehr erfahren

Man nehme frischen Hopfen …

Die Hopfen-Sorte und Qualität ist entscheidend für den Geschmack des Bieres und seine Haltbarkeit.

mehr erfahren

… beste Sommer­gerste …

Die Gerste gibt unserem Bier seine Farbe und seinen unverkennbaren Geschmack.

mehr erfahren

… frisches, kristall­klares Brau­wasser …

Die Güte unseres Brauwassers wird kontinuierlich kontrolliert, so gewährleisten wir auch hier beste Qualität

mehr erfahren

… und bringt alle Zutaten zum Kochen.

Der Vorgang Schritt für Schritt: Maischen, Läutern, Würze kochen.

Dann wird der Sud abgekühlt …

Bei untergäriger Würze kühlen wir den Sud innerhalb von nur zehn Sekunden von ca. 100° C auf 10° C ab.

… und die Hefe hinzu­gefügt.

Für das Schwaben Bräu Sortiment verwenden wir untergärige Hefe, für unser Weizen obergärige Hefe.

mehr erfahren

Im Gärtank wird das Schwaben Bräu vergoren und reift …

Die Gärzeit beträgt etwa eine Woche, der Reifeprozess bis zu sechs Wochen.

… und im Bier­filter gefiltert.

Beim Weizen und unserem naturtrüben Bier entfällt dieser Arbeitsschritt.

Jetzt wird das fertige Schwaben Bräu abgefüllt.

Unsere Bügel-Abfüllanlage schafft über 20.000 Flaschen pro Stunde.

Direkt aus der Brauerei …

Zu Höchstzeiten verladen wir in der Tübinger Straße auch mal über 300.000 Flaschen am Tag.

… auf die LKWs …

Der Region und unserer Umwelt zuliebe setzen wir bei der Lieferung auf kurze Wege und einen modernen Fuhrpark.

… zum Genuss.

Auf Ihr Wohl!

Auf den Geschmack gekommen?

Bei unser Brauereiführung gewinnen Sie noch tiefere Einblicke in die Welt von Schwaben Bräu.

Zur Brauereiführung

Weiter zur Schwaben Bräu Website

^